genial Hirnloses aus dem Alltag
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


  Startseite
    Absurdistan
    Schau mal an
    Ist da was dran?
    Doch nicht hirnlos
  Über...
  Archiv
  Haftungsausschluß
  Selbstgeschriebenes I
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    cloeisalive

    - mehr Freunde




  Links
   Glaube
   Liebe O
   Liebe I
   Liebe II
   Liebe III
   Hoffnung
   Irmgard
   Kasi
   Blog meines Freundes
   Abhotten mit Karina
   Pösie im Dütt
   muss einfach sein ;-)
   Ich seh den Sternenhimmel...
   schön anzusehen
   Ich mag Mathematica
   Mathe - hübsch und einfach
   Numb3rs
   Schachprogramme für lau




  Letztes Feedback
   21.01.13 03:49
    elbrjqzo
   21.01.13 03:49
    elbrjqzo
   21.01.13 03:50
    elbrjqzo
   25.01.13 02:39
    jhplbkxa
   12.08.13 19:27
    Tablets have redesigned
   14.08.14 15:26
    Hi. Only wanted to ask a





http://myblog.de/lobotomie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erich Mühsam

Hmm... nun ist nach einigen Tagen ja doch das Original wundersamerweise aufgetaucht; aber ich lasse das jetzt so.

 

Da ich in der Nähe der Mühsamstraße wohne, habe ich mich mal schlau gemacht, wer das denn wohl gewesen sein mag und ich habe scheinbar einen (weiteren)  Seelenverwandten gefunden. Zum letzten Beitrag zum Volksentscheid findet sich zum Bleistift das halbwegs zutreffende Zitat: "Da wieder mal der Bundesrat // das Volk um etwas Rundes bat, // so hoff ich, dass die Hundesteuer // der Magistrat mir stunde heuer."

Andere albern klingende aber zum großen Teil sinnvolle Schüttelreime finden sich auf http://de.wikiquote.org/wiki/Erich_M%C3%BChsam und in den jeweils nahegelegenen Buchhandlungen. (Ich weiß nicht, ob der Link in der obigen Form funktioniert; ggfs muss %C3%BC durch ü ersetzt werden (hängt vermutlich mit UTF zusammen)).

Ein weiterer Schüttelreim, der mir sehr gut gefällt und auch E.M. zugeschrieben wird: "Wenn Männer wert auf Weiber legen, tun sie's meist der Leiber wegen!"

 

7.5.09 15:53


unreiner Schüttelreim

Ich weiß nicht, ob das so geht und ob es etwas wie einen unreinen Schüttelreim gibt, aber durch die Lektüre von Erich Mühsams Schüttelreimen wurde ich zu dem folgenden Vierzeiler inspiriert:

Wie früher auch schon die Cäsaren,
Will auch ich mal zur See fahren. [oops... ein "Holperstein"]
D'rum werd' ich mir 'nen Kutter buchen
Und esse dort den Butterkuchen.

7.5.09 16:03


neues Leben

Am Wochenende um den 1. 5. herum waren mein Mann und ich bei seinen Eltern. Da Wolfis Geschwister in der Nähe wohnen, war unser Kommen Anlass für eine Grillparty, bei der die gesamte Familie versammelt war.

Ich hätte nicht gedacht, dass ein Schwuler so starke Beschützerinstinkte zeigt, wie ich es beim Anblick meines vor einigen Monaten geborenen  Neffen tat. Jegliches Gebrüll - des Neugeborenen einzige Möglichkeit des Ausdrucks - war nicht nervig sondern nur Anlass, mich zu fragen was Justus wohl fehlen mag (laut Auskunft erfahrener Eltern lag es zumeist an einem festsitzenden "Bäuerchen" ) .

Dazu kommt noch, dass der zweite Sohn meiner Schwägerin kurz nach dem Tod meiner Mutter geboren wurde, was mir vor Augen führte, dass Leben nicht nur endet, sondern auch beginnt.  Eine Selbstverständlichkeit, die tröstet.

 

Ich will mal versuchen, das Bild von Max und seinem kleinen Bruder Justus hochzuladen. Mal schauen, ob's klappt:

 na prima!! Ist doch nicht alles schlecht, was mit Müpsilonblog zu tun hat!

8.5.09 12:12


Sehr geehrter Herr Kerner

vorgestern sah ich ein Plakat, auf dem Sie für BILD werben. Auf diesem war zu lesen: "Es heißt: Bild dir Deine Meinung!" und ferner: "Manchmal wäre mir etwas mehr Bildung und etwas weniger Meinung lieber."

 

Grundgütiger!! Ist Ihnen bewusst, welchen Schwachsinn sie propagieren?

Erst ein gerüttelt Maß an Bildung erlaubt es dem dadurch mündig gewordenen Bürger, sich den Luxus einer eigenen Meinung leisten zu können!

"Bildung: ja " - "Meinung: och nöh" geht gar nicht

 

Selbst Menschen mit geringer Bildung haben eine Meinung, die manchmal despektierlich als Stammtischreden abgetan werden. Mir persönlich passen diese Meinungen, die ggfs bis hin zu verfassungsfeindlichen Forderungen nach Wiedereinführung der Todesstrafe reichen, auch nicht; aber sie müssen berücksichtigt werden..

Ohne allzu elitär klingen zu wollen: Gerade das Blatt, für das Sie werben, ist doch Mitverursacher simplifizierender "Stammtischmeinungen"

8.5.09 23:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung