genial Hirnloses aus dem Alltag
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


  Startseite
    Absurdistan
    Schau mal an
    Ist da was dran?
    Doch nicht hirnlos
  Über...
  Archiv
  Haftungsausschluß
  Selbstgeschriebenes I
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    cloeisalive

    - mehr Freunde




  Links
   Glaube
   Liebe O
   Liebe I
   Liebe II
   Liebe III
   Hoffnung
   Irmgard
   Kasi
   Blog meines Freundes
   Abhotten mit Karina
   Pösie im Dütt
   muss einfach sein ;-)
   Ich seh den Sternenhimmel...
   schön anzusehen
   Ich mag Mathematica
   Mathe - hübsch und einfach
   Numb3rs
   Schachprogramme für lau




  Letztes Feedback
   21.01.13 03:49
    elbrjqzo
   21.01.13 03:49
    elbrjqzo
   21.01.13 03:50
    elbrjqzo
   25.01.13 02:39
    jhplbkxa
   12.08.13 19:27
    Tablets have redesigned
   14.08.14 15:26
    Hi. Only wanted to ask a





http://myblog.de/lobotomie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bis repetita non placent

Vor einigen Tagen war in unserer Tageszeitung zu lesen, dass die designierte Vizepräsidentin der Republikaner in einem Interview folgende Statements abgab (sinngemäß, weil aus dem Gedächtnis wiedergegeben):

1. der zur Zeit laufende (vermutlich auch der vorherige) Irak Krieg sei gottgewollt.
2. die Ukraine und Georgien sollen unbedingt in die NATO, selbst wenn das einen Krieg zwischen NATO und Russland auslösen sollte.

zu 1.) So sehr ich Frau Palin darum beneide, direkt mit dem Chef telefoniert zu haben, steht aber zu befürchten, dass sie sich in einem mentalen Funkloch befindet.

zu 2.) Vermutlich möchte sie die beiden Staaten mit dem Vakuum ihres außenpolitischen Verstandes ansaugen?

Um zur Überschrift "Wiederholungen gefallen nicht" zurück zu kommen:
Sowohl Frau Palin, als auch ich sind zu jung, um die letzten beiden Weltkriege miterlebt zu haben. Aber die festgehaltenen Aufzeichnungen und erinnerten Erzählungen derjenigen, die dabei sein mussten, sollten doch wenigstens zu dem Schluss führen, dass unser himmlischer Vater nicht gerade vor Freude darüber getanzt haben mag.
Wenn sie jetzt mit ihrer großen Klappe Russland indirekt mit Krieg droht (obwohl das Verhältnis NATO-Russland wegen der Raketenabwehr, die sicherlich auch andere Waffen an die geplanten Stützpunkte in Tschechien und Polen bringen wird, sowieso schon sehr angespannt ist), wünschte ich mir tatsächlich ein direktes Eingreifen Gottes, das sich beispielsweise im gezielten Wurf von Neuronen manifestieren könnte.

Überhaupt pflegen besonders die US-amerikanischen "Christen" (besonders die sog. Kreationisten) einen seltsamen Umgang mit einer der nach der Liebe und dem Leben an sich größten Gottesgaben: mit der Neugier und der Fähigkeit, wissenschaftliche Fragen systematisch und logisch anzugehen.

Statt dessen schicken viele - wie auch Frau Palin - ihre Kinder "mit Gottes Segen" in den Krieg. "Segnen" (lateinisch: benedicere) heißt buchstäblich übersetzt: "gutsagen" und meint, m.E. das Evangelium (griech. "gute/frohe Botschaft") weiter zu sagen; wenn es sich irgendwie einrichten läßt, ohne den Einsatz von Scheiterhaufen (früher) und Streubomben (heute).

Selbstmurmelnd ist diese Politikerdarstellerin auch gegen Abtreibung und sexuelle Aufklärung. Bei der Abtreibung kann ich tendenziell zustimmen. Um jedoch Komplikationen, die bei z.B. zwölfjährigen Schwangeren fast zwangsläufig auftreten und eine (frühe) Abtreibung für die physisch noch nicht werden könnende Mutter notwendig machen, zu vermeiden, müssen die Kinder - idealerweise vor dem Einsetzen der Pubertät - darüber aufgeklärt werden, "wie Babys in den Bauch kommen" und wie sie dies vermeiden können, bis sie dazu bereit sind.
Enthaltsamkeit geht bei adoleszenten Teenagern erfahrunggemäß ü-ber-haupt nicht.

Genug gemeckert über eine Frau, die angeblich den Sicherheitschef von Alaska gefeuert haben soll (nach NYT), weil der sich weigerte, den Exmann ihrer Schwester aus dem Polizeidienst zu entlassen.
15.9.08 10:29


Tags mit

Ich stieß eben auf das Schlagwort sosen. Was mag das sein?
Plural der Abkürzung von "SommerSemester"? Oder ein Anglizismus (Leo gab mir aber keine Übersetzung)? Ich fürchtete sogar, es handele sich um Dummschreib für Soßen bzw. Saucen.

Ein kurzer Blick in eine Suchmaschine ergab, dass es sich in der Tat um einen englischen Ausdruck handelt; genauer: um eine Abkürzung von Sex Offender Support & Education Network. Wenn ich es richtig verstanden habe geht es darum, eine Art Hexenjagd auf Sexualstraftäter abzuwenden und darüber aufzuklären, dass angeblich vieles, was man über sie zu wissen glaubt, zum Teil nachlässig erworbene wissenschaftliche Kenntnisse oder auch politisch gewollte Vorurteile sind.

Wie schön, dass man immer wieder was lernen kann.

Aber das bezieht sich auf die US-amerikanische Legislative, Judikative und Exekutive. Müsste eine deutsche Version nicht z.B.: "Unterstützungs- und Banalisierungsnetzwerk für Vergewaltiger" (also "UnBaV") oder ähnlich heißen?
15.9.08 11:03





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung