genial Hirnloses aus dem Alltag
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


  Startseite
    Absurdistan
    Schau mal an
    Ist da was dran?
    Doch nicht hirnlos
  Über...
  Archiv
  Haftungsausschluß
  Selbstgeschriebenes I
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    cloeisalive

    - mehr Freunde




  Links
   Glaube
   Liebe O
   Liebe I
   Liebe II
   Liebe III
   Hoffnung
   Irmgard
   Kasi
   Blog meines Freundes
   Abhotten mit Karina
   Pösie im Dütt
   muss einfach sein ;-)
   Ich seh den Sternenhimmel...
   schön anzusehen
   Ich mag Mathematica
   Mathe - hübsch und einfach
   Numb3rs
   Schachprogramme für lau




  Letztes Feedback
   21.01.13 03:49
    elbrjqzo
   21.01.13 03:49
    elbrjqzo
   21.01.13 03:50
    elbrjqzo
   25.01.13 02:39
    jhplbkxa
   12.08.13 19:27
    Tablets have redesigned
   14.08.14 15:26
    Hi. Only wanted to ask a





http://myblog.de/lobotomie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Spyware

So werden Programme genannt, die das Surfverhalten des Nutzers ungefragt an eine Firma senden. Diese kann dann Werbung zusammenstellen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Interessen des Ausgespähten entgegen kommt.
Das wäre ja noch fast nützlich, bedarf aber m.E. der Zustimmung des Beobachteten. Schlimm wird es, wenn Passwörter oder private Mails in die falschen Hände geraten (siehe z.B. hier).

Der Marktriese Winzigweich ist schon öfter dadurch aufgefallen, dass Betriebssystem und/oder Media-Player ungefragt "nach Hause telefonieren". Vor der Veröffentlichung von Windows Vista wurde ziemlich viel Trara um Privatsphäre und Datenschutz gemacht.

Der Schuss scheint aber nach hinten losgegangen zu sein.

Ich bin zur Zeit eh dabei, mich auf Linux umzustellen (genauer: meinen Rechner und meine Gewohnheiten; mein Betriebssystem ist immer noch Brain 1.0 (selbstlernend!)) und nutze Windows fast nur noch für liebgewonnene Spiele, die unter dem Windowsemulator Wine nicht laufen. Ausserdem wird so mein 64-bit Prozessor endlich mal ausgelastet ;-)

Eine andere Möglichkeit sind sog. virtuelle Maschinen, die man, wenn sie mit Trojanern, Viren etc. verseucht wurden, einfach löscht, um eine neue zu erstellen. .Ich habe kürzlich mal unter der Virtual Box eine alte Version von Windows Longhorn (anfangs Arbeitsname für XP, später für Win Server 2003 (wenn ich mich nicht täusche)) installiert. Ich weiß nicht, ob es an der Beta-Phase von Longhorn lag oder an der VirtualBox, aber so richtig klappte fast nix. Zumindest war's 'ne nette Spielerei :-)
5.7.07 00:52


Da mein Titelbild

einigen Besuchern so gut gefallen hat, habe ich noch zwei weitere Bildchen dieser Art hochgeladen:

Der Tunnel am Ende des Lichts

einen Zopf verzapft
5.7.07 01:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung